Multistrategien mit der größten Diversifikation

Diese Auswahl an Strategien zeichnet sich durch eine gute Performance und einer breiten Risikoverteilung aus.

 

- 6-8 Unter-Strategien

- Bestes Chance/Risiko Verhältnis aller Systeme

- Gute Performance

- Wenig Transaktionen (ca. 20 Handelstage/Jahr)

- Gute Performance bei den 2 Haupt-Aktien-Indikatoren (entwickelt zw. 2010-2012)

- Nur selten zu 100% investiert, reduziert das allgemeine Marktrisiko

- Grundlage sind bewährte Ansätze im Bereich Trendfolge, zyklische Trends, Zinsentwicklung, Inflation, Währungsentwicklung

 

Weitere Infos und Backtests über 27 Jahre: SR2, SR2 LEV, AKTIEN GER, ROHSTOFFE, DAX, Gold in Krisen, AKTIEN GER, ROHSTOFFE Dax  

Strategie

Aktien GER

Rohstoffe, Dax I

Aktien GER

 Rohstoffe, Dax I,
Gold in Krisen

 SR2

 45% Aktien USA, HDAX
 Rohstoffe, DAX

 SR2 LEV

75% Aktien USA, HDAX

 Rohstoffe, DAX

DAX
 

 Jahresrendite

%

Jahresrendite

%

Jahresrendite

%

Jahresrendite

%

Jahresrendite

%

2013 36,28 25,69 27,34
28,52 23
2014 19,66 16,77 30,38
33,53 2,65
2015 27,59 20,55 31,26
31,96 9,56
2016 20,84 29,77 19,67
23,17 6,87
2017 14,85 20,16 20,24
19,05
12,51
2018 2,30
3,95 2,15
9,90
-18,25

2019

18,01

23,23

25,34

24,23

25,48

2020

1,67

4,08

19,00

35,44

3,55

2021

10,41 14,97 14,64 25,43 15,44

13.05.2022

-0,57 1,29 -4,21 -5,63 -11,69

Gesamt

+ 272

+328

+425

613%

+ 80

max. DD (Rückgang)

-14,84

-13,28

-13,18

-14,31

- 38,78

durchschn.

Jahresrendite

15,05%

16,79

19,36

23,56

6,49%

MAR-Ratio (Ø Jahresrendite/max.Rückgang)

Risikokennziffer, je größer desto besser

1,01

1,26

1,47

1,63

0,17

Benchmarkvergleich seit 2013

(Die indikatoren SR1 und SR2 wurden zw. 2010-2012 entwickelt, SR2 seit Dez. 2020 im Einsatz)

BENCHMARKVERGLEICH SEIT 2013: AKTIEN GER, ROHSTOFFE DAX I 

Siehe auch Livedepot.

BENCHMARKVERGLEICH SEIT 2013: AKTIEN GER, ROHSTOFFE DAX I, Gold in Krisen

BENCHMARKVERGLEICH SEIT 2013: SR2

BENCHMARKVERGLEICH SEIT 2013: SR2 LEV

 

Die Strategien haben von den starken Schwankungen in den großen Krisen profitiert. Für die Zukunft sollte die Erwartungshaltung reduziert werden. Eine durchschnittliche Rendite von 10-15%  war die Zielvorstellung bei der Entwicklung. Die bisherige Entwicklung ist keine Garantie für zukünftige Entwicklungen. Das Zusammenstellen von in der Vergangenheit gut funktionierenden Strategien, muss auch als Optimierung betrachtet werden.